Natur erleben

Für 800 Franken eine eigene NF-Hütte?

NATURFREUNDEHAUS GISLIFLUH: AM ANFANG WAR DIE TEEHÜTTE

Der Neuntöter und das Heupferd

ZUR NFS-PETITION: INSEKTENSTERBEN UNTERSUCHEN Das Surren der Mücke im Schlafzimmer, die Fliege...

Ein Blick zurück… bis zum Lhotse

Mit seinen 12 historischen Aufnahmen aus frühen Ausgaben des «Naturfreunds» blickt der...

Die Gelegenheit beim Schopf packen

Schneit’s bis in tiefere Lagen, sollte man die Gelegenheit für eine Schneeschuh-Tour beim Schopf...

Frühling – wie machen es die ersten?

Ob es nun der 20igste, der 50igste oder der 80igste Frühling ist: kalt lässt einem das...

„Die Grösse der Schöpfung geniessen“

Richard Wehrli, Jahrgang 1957, Mitglied der Naturfreunde Dübendorf, leitet seit 1977 Kletter- und...

„Dann sah ich die Föhnwand“

Der Vierwaldstättersee war Objekt vieler Begierden – historischer Handelsweg, Inspiration der...

Die Auserwählten

Familie Schumacher war es zu eng. Vom Küchenfenster aus sah sie in den Stall des Nachbarn. Der...

Meditationen auf Chastè

Inspiriert durch unser aktuelles Leitthema "Inseln und Halbinseln der Schweiz" besucht Kolumnist...

Wenn der „Auerhahn“ zugedreht wird…

Obwohl das Auerhuhn seit über vierzig Jahren geschützt ist, scheint sein fatales Schicksal...

Die Frühlingsboten der Goudebas

Im Moor Goudebas bei Les Brenets im Kanton Neuenburg findet sich eine Blume, die andernorts in der...

Die Kraft von unten

Und was ist, wenn nun Wasser von unten nach oben steigt? Und was, wenn eine unsichtbare Kraft auch...

Im Herbst des Lebens

Damals ist nicht wie heute. Mit 40, 45 war es anders als heute mit 65, 75 oder gar 80. Das...

Neue Technik eröffnet neue Möglichkeiten

Wie orientiert sich einer und was sieht einer, der fast nichts sieht? Hans Schneuwly, im Kanton...

Vom Umgang der Pflanzen mit dem Lebensquell Wasser

Zu nass - zu trocken - zu heiss - zu kalt

Tierischer Baumeister am Fluss

Den Bibern passt's an der Thur

Bizarre Landschaft – seltene Schmetterlinge

Rheinschlucht: Profitieren von Baumeister Wasser

Einsichten an der Albula

Anseina - ein Wasserweg setzt Zeichen Einsichten an der Albula

Die Hütte ist der Gipfel

Regen und Nebel statt Sonne und Wärme

Guter Wein – und so viel Natur wie möglich

Lac Léman, Lavaux, Bio und die Kupfer-Frage

Sie müssen die ersten sein…!

Lausanne, Vevey, Montreux: Hin zu den Narzissen

Auch Eichhörnchen hinterlassen Spuren

Winter, Wald und ein kleines Nagetier

Karls Gespür für Eis

EISLANDSCHAFTEN BEI SCHWARZSEE

Natur geniessen? Mal innehalten!

Von Wachstum, Schneekanonen und anderen Zwängen

Stiller Schnee

Die Landschaft bewusst wahrnehmen

Einkehren im Hospiz

Winter auf Grand-St-Bernard

Von Älplern für Älpler

Landwirtschaft im Film: Wissensvermittlung per DVD

Vom Leben auf der Alp

Landwirtschaft im Film: «Sommerzeit» von Pascale Gmür

Zum Finale ein Farbenspiel

Wie sich Bäume vor der drohenden Kälte schützen

Aus dem Tagebuch einer Bäuerin

Bäuerin, Betriebsleiterin: Kathy Hänni aus Kirchlindach BE berichtet

Das Wetter kennt keine Agenda

Seitensprung nach Chiareggio – und dann gab’s kein Zurück

Kleines ABC zum Bio-Landbau

Von A wie Anfang und B wie Blattläuse bis Y wie Yamswurzeln und Z wie Züchtung

Im Fluss zwischen Gestern und Morgen

Oberrhein – die Landschaft des Jahres 2013/14 ist lanciert

Eine Vision verwirklichen!

Der Atlantische Lachs soll nach Basel zurückkommen

Eine Prise «Alaska» nach Europa zurückholen?

Über Klimaerwärmung, Industrie, fremde Grundeln, Zuchtlachs und Bio

Grenzen überschreiten am Oberrhein

Landschaft des Jahres - Ueli Maurer übernimmt Patronat

«Z Basel uff em Rhy»

Leben und arbeiten auf dem Wasser: Im Gespräch mit Schiffsführer Urban Grossholz

Lichtblick im weglosen Stein

Wandern in den Bergen: eine Schönwetter-Garantie gibt’s nicht

Wenn Arven ergrauen…

Und ein Wort zum Arvenschneepilz

Hier Stadt, dort werdender Urwald

Naturlandschaft Sihlwald – Energie für die Gesundheit der Städter

Uetliberg hell!

Zürichs Hausberg – Wo jetzt im Frühling der Bärlauch gedeiht

Geduldige Begleiter

Zürich: über 1‘000‘000 Bäume auf Stadtboden

Zürich hat viele Seiten

Natur erleben – und das mitten in der Stadt

Neu, alternativ und traditionell

Zürcher Vielfalt: vom Familiengarten bis zum Urban Gardening

«Planung ist elementar, aber noch nicht alles …!»

Im Gespräch mit Michael Imhof, Bergführer und Ausbildner bei den NFS

Und welche Käfer zünden Bomben?

Insekten – wo unsere Fantasie neue Nahrung kriegt

Onsernone – le cœur du futur Parc ­National Locarnese

Le chemin vers le succès est plein d’embûches, mais non infranchissable …

Herbst-Zeit – Marroni-Zeit

Die Edelkastanie in der Schweiz – eine Renaissance?

Wenn Rottannen golden leuchten

Ein Wort zum Fichtennadel-Alpenrosenblasenrost

Kork, Müll und Amerika

Naturfreunde in San Francisco, USA, als Recycling-Pioniere